Facebook durchsuchen? Das ging früher so gut wie gar nicht. Mit Graph Search hat Facebook eine solche Möglichkeit zwar eingeführt, wer das soziale Netzwerk aber auf Deutsch verwendet, bekommt viele Features nicht zu sehen. Da hilft nur: Sprache umstellen.

Einen Tick mächtiger wird die Facebook-Suche, wenn die Sprache auf Englisch (US) umgestellt wird – das geht am Desktop mit einem Klick auf den Pfeil rechts oben – Einstellungen – Sprache. Dann stehen weitere Suchbefehle bereit. Ähnlich wie bei Suchmaschinen lässt sich mit Operatoren arbeiten, etwa, um bestimmte Begriffe zu finden, und eben nicht explizit nach Personen zu suchen. Die Facebook-Suche nähert sich damit etwas den Optionen einer Twitter-Suche an, auch die Eingabe von Hastags (#) ist möglich.

Zwei richtig gute Übersichten zu diesem Thema finden Sie unter folgenden beiden Links:

Commands Facebook Graph Search

90 Befehle für die Facebook-Suche

Die erweiterte Suche bei Twitter ist unter twitter.com/search-home zu finden. Auch hier ist deutlich mehr möglich als das reine Suchen mit Hastags. Gerade für Recherchen zu aktuellen Themen lässt sich so recht gut die Spreu vom Weizen trennen.